Neuauflage des absoluten Highlight der MTB Hillclimb Szene in Vorarlberg!

Silvretta Montafon Mountainbike Hillclimb!

M3 Marathon

Das Vorarlberger Bike-Sport-Highlight!

M3 Website

MTB Touren

Mit diesen Touren könnt ihr das gesamte Montafon erkunden.

Touren App

Flohmarkt

Hier findest du alles rund ums Fahrrad .....

Alle Anzeigen

Schweiz setzt Siegesserie beim MMontafon Mountainbike Marathon fort. Über 700 Teilnehmer aus 23 Nationen absolvierten die verschiedenen Disziplinen. Die Lustenauerin Ruth Hagen und der St. Gallenkircher Daniel Zugg holten sich den Landesmeistertitel.

Sommer Staufer

Mit einem neuen Teilnehmerrekord ging das Bike-Event des Jahres zu Ende. Der M³ Montafon Mountainbike Marathon brachte bei perfekten Bedingungen strahlende Sieger und mehrere Landesmeister hervor.

Spektakuläre Single-Trails, hochalpine Passagen, schattige Waldabschnitte und atemberaubende Panorama-Passagen machen den M³ Montafon Mountainbike Marathon zum Härtetest für Mensch und Maschine. Über 700 Teilnehmer stellten sich an diesem Wochenende der Herausforderung und absolvierten eine der insgesamt fünf Strecken (M³, M², M1, Mfit, M4 Montafon Village Cross).

Selbst erfahrene Biker brachte die Königsdisziplin – der originale M³ Montafon Mountainbike Marathon mit 130 Kilometern und 4.500 Höhenmetern – an ihre Grenzen. Die stärksten Waden und die beste Kondition bewies Hansueli Stauffer: Der Schweizer schaffte es nach 05:39:08 als erster ins Ziel. Er setzt nach den Siegen von Urs Huber (2015) und Lukas Buchli (2014 und 2013) die Siegesserie der Schweiz bei dem Bewerb im Montafon fort: „Das ist mir eine besondere Ehre“, freut sich der Fahrer vom BiXS Pro Team.

Mit einer Zeit von 07:04:32 holte sich die Oberösterreicherin Sabine Sommer den Sieg bei den Damen. Daniel Zugg schaffte es nach 6 Stunden, 25 Minuten und 38 Sekunden als schnellster Vorarlberger ins Ziel. Der Montafoner, der für den MTB Club Montafon und Adidas Outdoor an den Start ging, sicherte sich damit den Landesmeistertitel.

Neben Hansueli Stauffer waren weitere Top-Fahrer aus dem In- und Ausland im Montafon am Start. Zu ihnen zählten unter anderem Frans Claes, Jérémy Huguenin, Matthias Leisling und Sören Nissen. „Dies zeigt, dass immer mehr erstklassige Fahrer den M³ für sich entdecken und die Veranstaltung über die Grenzen hinaus bekannt ist“, freut sich Alex Stergiotis, Mitorganisator und Obmann des MTB-Club Montafon.

Insgesamt sind am Rennwochenende 400 Helfer im Einsatz und sorgen für einen reibungslosen Ablauf bei dem von Montafon Tourismus und dem MTB-Club Montafon veranstalteten Event. „Eine so große Veranstaltung wäre ohne ehrenamtliche Helfer nicht umsetzbar“, weiß Manuel Bitschnau, Geschäftsführer von Montafon Tourismus, und ergänzt: „Ich kann mich nur jedes Jahr aufs Neue für dieses unglaubliche Engagement bedanken.“

Neue Landesmeister gekürt

Für die Vorarlberger Landesmeisterschaften spielt der M³ Montafon Mountainbike Marathon eine wichtige Rolle. Neben Daniel Zugg schaffte es auch Ruth Hagen (Volksbankracing / RV Dornbirn) beim M² mit 65 Kilometern und 2.400 Höhenmetern ganz oben aufs Treppchen. Sie holte sich damit den Landesmeistertitel bei den Damen. Bei den Junioren (M– 40 Kilometer, 1.250 Höhenmeter) holten sich Pius Ilg (iQ-sports.eu / RV-Dornbirn, 01:53:06) und Maria Bitschnau (02:56:16) die Titel. Last but not least: Luca Strimmer und Paula Hämmerle sind die neuen Jugendlandesmeister (M– 29 Kilometer, 500 Höhenmeter).

Action am Kirchplatz

Im Rahmen des M³ Montafon Mountainbike Marathons wurde auch der Kirchplatz Schruns wieder zum Schauplatz spannender Wettkämpfe: Am Freitagabend jagten sich beim M4Montafon Village Cross jeweils vier Biker über eine 450 Meter langen Rundkurs mit vielen Hindernissen. Die Zuschauer waren begeistert und belohnten den Sieger Daniel Federspiel – der sich bereits im Vorjahr den ersten Platz holte – mit viel Applaus. Im Anschluss an den Bewerb wurde bei der Pasta-Party mit Live-Musik noch bis weit in die Nacht hinein gefeiert.

Charity-Aktion war ein voller Erfolg

Ebenso wie das gesamte Rennwochenende war die Charity-Aktion von Montafon Tourismus, Intersport Montafon und dem Lions Club Silvretta Vorarlberg ein voller Erfolg: Insgesamt haben sich fast 100 Personen beim Verein “Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich” für eine Knochenmark- oder Stammzellspende typisieren lassen. Darüber hinaus konnte der Obfrau von „Geben für Leben“, Susanne Marosch, eine Spende von 5.000 Euro übergeben werden.

Alle Informationen und Ergebnislisten: www.montafon.at/m3

Ergebnisse 2016: MMontafon Mountainbike Marathon

 

M³ – 130 km / 4.500 hm

Männlich

  1. Hansueli Stauffer, SUI,  BiXS Pro Team, Herren, 05:39:08
  2. Arnaud Rapillard, SUI, Team Mountain Tschopp, Herren, 05:44:46
  3. Frans Claes, BEL, Loving Hut MTB Team, Master 1, 05:44:50

Weiblich

  1. Sabine Sommer, AUT, Ladies, 07:04:32
  2. Florence Darbellay, SUI, CC Littoral – SCOTT, Damen, 07:11:39
  3. Paulina Wörz, GER, RSC AUTO BROSCH Kempten, Damen, 07:20:05

Damen (1977-1997)

  1. Florence Darbellay, SUI, CC Littoral – SCOTT, 07:11:39
  2. Paulina Wörz, GER, RSC AUTO BROSCH Kempten, 07:20:05
  3. Florentine Stiegl, GER, RSC AUTO BROSCH Kempten, 08:01:23

Ladies (1976 und älter)

  1. Sabine Sommer, AUT, 07:04:32
  2. Alieke Hoogenboom, NED, Bike-Zone, 08:49:27

Herren (1987–1997)

  1. Hansueli Stauffer, SUI, BiXS Pro Team, 05:39:08
  2. Arnaud Rapillard, SUI, Team Mountain Tschopp, 05:44:46
  3. Jérémy Huguenin, SUI, BiXS PRO TEAM, 05:52:42

Master 1 (1972–1986)

  1. Frans Claes, BEL, Loving Hut MTB Team, 05:44:50
  2. Sören Nissen, DEN, Racing Team Stevens-iHUS, 05:48:17
  3. Christian Kreuchler, GER, r2-bike.com MTB RACING, 06:06:46

Master 2 (1957–1971)

  1. Alexander Sommer, AUT, 06:46:46
  2. Harald Flatscher, AUT, 07:15:38
  3. Arjan Smit, NED, WTC Woerden, 07:24:39

Master 3 (1956 und älter)

  1. Erwin Harzheim, GER, Brachialo Außerbraz, 08:34:02
  2. Uli Hauenstein, AUT, Bikepalast Salzburg, 09:07:12
  3. Peter Ebersteiner, GER, 09:54:29

M² – 65 km / 2.400 hm

Damen (1977-1997)

  1. Janine Schneider, GER, CUBE, 03:28:26
  2. Christiane Warthmann, GER, KJC Mazda Team, 03:38:49
  3. Alessia Nay, SUI, bielersport.ch / RMV-Chur, 03:41:17

Ladies (1976 und älter)

  1. Ruth Hagen, AUT, Volksbankracing / RV Dornbirn, 03:48:33
  2. Daniela Höß, GER, Team Radsport Greiner TRI Club Lindenberg, 04:23:59
  3. Jane Kilmartin, IRL, 04:33:41

Herren (1987–1997)

  1. Michael Wicki, SUI, Pink Gili Swiss Racing Team, 02:56:47
  2. Thomas Schmid, SUI, Pink Gili Swiss Racing Team, 02:59:44
  3. Fabian Costa, AUT, Bike&Run Imst, 03:00:45
  4. Daniel Federspiel, AUT, Tirol Cycling Team, 03:00:45

Master 1 (1972–1986)

  1. Timo Link-Fritsche, GER, CRAFT – ROCKY MOUNTAIN TEAM, 03:05:37
  2. Jörg Scheiderbauer, GER, racextract racing Team, 03:06:19
  3. Christoph Rytz, SUI, Trailseeker, 03:14:13

Master 2 (1957–1971)

  1. Gerd Hofmann, GER, 03:15:42
  2. Juergen Reiss, AUT, 2Rad Feurstein, 03:15:45
  3. Hannes Wimmer, AUT, ARBÖ Pillerseetalbiker, 03:22:11

Master 3 (1956 und älter)

  1. Kilian Küng, SUI, bike-team regio frauenfeld, 03:56:34
  2. Gerhard Paulitsch, AUT, rad feierstein, 04:00:18
  3. Jack Wyss, SUI, bike-team regio frauenfeld, 04:06:11

M1 – 40 km / 1.250 hm

Junioren U19 w

  1. Melissa Lienig, GER, Centurion Vaude by Saikls, 02:09:46
  2. Maria Bitschnau, AUT, 02:56:16
  3. Bianca Rinderer, AUT, Feuerwehr Schruns, 03:38:58

Damen (1977-1997)

  1. Stefanie Würth, GER, Team Patch-Wear, 02:21:20
  2. Purro Pauline, SUI, 02:28:01
  3. Birgitte Riem, NED, MTB Club Montafon, 02:31:25

Ladies (1976 und älter)

  1. Silvia Forrer, SUI, 02:23:36
  2. Sabine Ferber, GER, DAV Konstanz 02:28:45
  3. Sylvia Küber, GER, TSG Leutkirch 02:37:36

Junioren U19 m

  1. Jasper Britz, GER, rad-Salon mallorca, 01:50:50
  2. Pius Ilg, AUT, iQ-sports.eu / RV-Dornbirn, 01:53:06
  3. Daniel Büchsenmeister, AUT, BC Stoahupfa Leibnitz, 02:04:06

Herren (1987–1997)

  1. Pirmin Eisenbarth, GER, Stevens Schubert Racing Team, 01:43:21
  2. Heiko Hog, GER, Freiburger Pilsner AfK Biking Team, 01:46:02
  3. Maximilian Pettinger, AUT, MTB-Team Hohenems, 01:46:31

Master 1 (1972–1986)

  1. Christian Schmitt, AUT, BikeWorks Race-Team, 01:49:04
  2. Roland Schöb, SUI, Lindi Bike Race Team, 01:56:11
  3. Tobias Riedl, GER, Team Baier Landshut, 01:59:18

Master 2 (1957–1971)

  1. Christian Moosbrugger, AUT, Die schnellen Kellen, 01:53:04
  2. Marcel Lerpscher, GER, Sport Haschko Team, 01:55:28
  3. Armin Hutter, SUI, Bsk-Graf MTB Team, 02:01:03

Master 3 (1956 und älter)

  1. Walter Giobbi, SUI, Die schnellen Kellen, 02:09:04
  2. Anton Pfister, AUT, 02:20:50
  3. Karlheinz, AUT, Tri Dornbirn, 02:30:04

Mfit – 29 km / 500 hm (Durchschnittszeit 01:33:10)

Junioren U19 w

  1. Jasmin Meusburger, AUT, 01:31:54

Damen (1977-1997)

  1. Sophie Howard, GER, TSG 1899 Hoffenheim, 01:39:55 23.01
  2. Kristin Demann, GER, TSG 1899 Hoffenheim, 01:39:55 23.01
  3. Friederike Abt, GER ,TSG 1899 Hoffenheim, 01:38:38

Ladies (1976 und älter)

  1. Elke Felder, AUT, MTB Club Montafon, 01:38:17
  2. Daniela Kräutler, AUT, 01:38:10
  3. Ruth Khalil, AUT, PANTO OUTDOOR, 01:41:31

Herren (1987–1997)

  1. Michael Dönz, AUT, WSG-Liebherr, 01:32:55
  2. Mark Rodriguez, ESP, TSG 1899 Hoffenheim, 01:39:56
  3. Dominic Zugg, AUT, MTB Club Montafon, 01:16:40

Master 1 (1972–1986)

  1. Alexander Zielbauer, GER, Zielbauer’s Fat Bike, 01:34:14
  2. Philipp Mangold, AUT, 01:29:46
  3. Christian Schultes, GER, 01:27:38

Master 2 (1957–1971)

  1. Wolfgang Prentner, AUT, 01:32:09
  2. Jürgen Kuster, AUT, 01:34:26
  3. Jürgen Ehrmann, GER, TSG 1899 Hoffenheim, 01:35:56

Master 3 (1956 und älter)

  1. Dieter Zein, GER, 01:35:11

M4 Montafon Village Cross

  1. Daniel Federspiel, AUT, Tirol Cycling Team
  2. Jeroen Van Eck, NED, Stappenbelt Specialized MTB Team
  3. Vitus Wagenbauer, GER, TV Miesbach – RS Oberland

Vorarlberger Landesmeister:

Landesmeister Herren (M³: 130 km / 4.500 hm)

Daniel Zugg, MTB Club Montafon / Adidas Outdoor, 06:25:38

Landesmeister Damen (M²: (65 km / 2.400 hm)

Ruth Hagen, Volksbankracing / RV Dornbirn, 03:48:33

Landesmeister Junioren U19 (M1: 40 km / 1.250 hm)

Pius Il, iQ-sports.eu / RV-Dornbirn, 01:53:06

und Maria Bitschnau. 02:56:16

Landesmeister Jugend U17 (Mfit: 29 km / 500 hm)

Luca Strimmer

Paula Hämmerle

Landesmeister (M4 / XCE)

Elias Hagspiel, Skinfit Racing / RV Dornbirn

 

Neues im Flohmarkt

Scott Scale 720
(Zu verkaufen / Mountainbike)

Scott Scale 720
06.04.2017

Suche gebrauchte Räder
(Gesucht / Kinderrad)

Suche gebrauchte Räder
09.06.2016

Besucherzähler

Heute 11 Gestern 26 Woche 11 Monat 412 Insgesamt 22249

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions