Neuauflage des absoluten Highlight der MTB Hillclimb Szene in Vorarlberg!

Silvretta Montafon Mountainbike Hillclimb!

M3 Marathon

Das Vorarlberger Bike-Sport-Highlight!

M3 Website

MTB Touren

Mit diesen Touren könnt ihr das gesamte Montafon erkunden.

Touren App

Flohmarkt

Hier findest du alles rund ums Fahrrad .....

Alle Anzeigen

Steffen:

Am Samstag 9.Juni 2018 fand zum 2.mal das MTB Festival Achenkirch statt. 
Es gab 5 Strecken zur Auswahl, ich habe mich für die31km und 690 Hm entschieden um einen Vergleich zum Vorjahr zu bekommen...
Pünktlich um 10:30 Uhr hieß es für mich die Strecke unter die Stollen zu nehmen🚵‍♂️
Vom Start weg hätte ich ein sehr gutes Gefühl und es ging die ersten 250 Hm hinauf....nach ca. 22 min hatte ich die ersten 10 km absolviert und es hieß für mich den 2. Anstieg zu meistern...Ich bügelte den Berg hinauf um es auf der anderen Seite bei der Abfahrt richtig krachen zu lassen...oben angekommen gab es das ewige grinsen im Gesicht für die Abfahrt und ich konnte noch einige Plätze gutmachen....
Nach einer langen Geraden sah ich schon den letzten kleinen Hügel den es noch zu bewältigen galt...
Ich habe oben schon unseren Fanclub gesehen, als ich auf ihrer Höhe war haben sie erst bemerkt das ich schon vorbeikomme....yeehaaaaa💪💪💪es war eindeutig, ich war zu schnell für unseren Fanclub 😁😜🤘🤘🤘Nach 1:26:14 erreichte ich das Ziel, 2 Minuten schneller als im Vorjahr..👍💪
Mit Platz 10 in der Altersklasse und Rang 28 Gesamt bin ich mehr als zufrieden...
Danke an die Wachter Bro's... Mö...und an den treuen Fanclub die uns bei fast jedem Rennen kräftig anfeuern....
Unser Fanclub besteht aus meinem Schatz Moni, Elvi, Jasmin, Nicole,Niklas,Papa von Armin Schuchter,den Hündchen Lilly und Lissy....
Danke an die Organisatoren für das geniale Rennen und an die vielen fleissigen Helfer ohne die so ein Event nicht möglich wäre...👍👍👍👍
Danke auch an Martin ZweiRadmartin der meine Rakete perfekt eingestellt hat...Danke

Christoph:

Bei einem Marathon die gesteckten Ziele schlussendlich zu erreichen zählt für mich zumindest zu einem der wohl geilsten Gefühlen die es bei so einem Event gibt ! Ebenso war es für mich dieses Wochenende beim Achensee Marathon , mein Wunsch war es in 3h:30min auf der 77km/2370Hm Strecke wieder im Ziel zu sein. Ich kannte die Strecke noch vom vorigen Jahr und wusste daher wie ich sie am besten angehen sollte. Den ersten Anstieg fuhr ich mit ziemlich hohem Tempo und auch auf den danachfolgenden kurzen Trailabschnitten konnte ich weiter Gas geben was aber auch damit zu tun hatte dass die Teilnehmer entweder sofort zur Seite gingen wenn sie einen hörten oder in etwa gleich stark in der Abfahrt waren. Bei den darauffolgenden extrem schnellen Walddurchfahrten war ich in einem unglaublich starken dreier Team unterwegs (bestehend aus einem Fahrer vom Team Auto Brosch Kempten , Team Edelsten und Racing Team Zillertal) der Druck war sehr hoch und niemand wollte locker lassen doch unglaublicherweise konnte ich mich an den Anstiegen durchsetzen und fuhr mir einer Zeit von 3:32.34 über die Ziellinie , für mich eine Verbesserung von ca.20min zum Vorjahr , ich war überglücklich !! Und das ich noch den 5.Platz in meiner Ak und den 12. Overall erreichen würde war für mich unvorstellbar. Vielen Dank auch noch an meinen Schatz Nicole für die Super Fotos und unseren Fanclub der uns wiedermal begleitet hat und uns Saugut angefeurt hat !

Andreas L.:

Heute das erste Rennen in dieser Saison gefahren. 77 km und ca 2390hm wären zu fahren gewesen. Wegen mangelhafter Beschilderung und schlecht informierten Streckenposten wurden es bei mir einige km und hm mehr.
Trotzdem bin ich zufrieden und gesund im Ziel angekommen.

Elke:

Heute nahm ich meinen 2.Marathon in Achenkirch/Achensee in Angriff. Nach kurzen Anfangsschwierigkeiten konnte ich doch noch meinen Rythmus finden und halten biszur Abfahrt. Bei der Abfahrt wurde ich leider von einem E-Mountainbiker die auch teilgenommen haben gestört, der plötzlich stehen blieb und ich so erschrocken bin das ich fast gestürzt wäre. Gott sei Dank ist alles gut gegangen und konnte somit gesund ins Ziel fahren.In meiner Alterklasse habe ich den 9.Rang erreicht. Bin absolut zufrieden.
Gruß eure Elke

Reinhard:

Des Renna am Achensee isch hüt net of minra Sita gsi. Es isch am Afang super glofa und ich bin innra 5er Gruppa gfahra bis ca.km 28 do senn miar of Grund einer ungenaua bzw. zum Teil fehlende Beschilderung efach of der Stroß witer gfahra und hon somit an Umweg gmacht vo ca. 600hm und 18km. Öbers Ergebnis mössan miar do nemma schwätza. Aber es isch i dem Renna offensichtlich durch Aussagen vo andra Biker net nu üsra Gruppa so ganga. Also Achensee isch Vergangenheit und mir luagan vorwärts zum nöschta Renna. Aber miar sen durch dia schö Landschaft o a bizzle belohnt warda.

Andsreas W.:

Auch das Achensee Festival ist erledigt am 09.06.18 viel der Start um 9 Uhr für mich die 77km und 2370 Hm. Aufwärmen bei dieser Strecke gibt es nicht gleich nach 1 km ging es schon mal richtig zur Sache mit einer ca 20% Steigung. Danach ging es eigentlich fast immer eine gute Steigung hinauf zur Köglalm. An der Alm vorbei kam die Nächste Steigung von ca.20-25% ungefähr 400 Meter. Mitten in der Steigung hat es mich fast vor lauter Lachen vom Fahrrad geschmissen weil mein BrudeMichael Wa zu einer Blonden Frau am Strassenrand gesagt hat Juhuu ich bin im Himmel da steht ein Engel. Oben angekommen ging es einen super Trail hinunter wieder auf eine Schotterstrasse wo mann eine hohe Geschwindigkeit fahren konnte nach etwa 6 km kam der letzte Trailabschnitt wo sehr viele das Bike geschoben haben weil er etwas steiler war. Danach ging es eigentlich nur noch auf Schotter und Asphaltstrassen bis ins Ziel. Beim letzten Ansteig von ca 700 Hm und glaub 12 km verließen mich die Kräfte war froh um die Helfende Hand von meinem Bruderherz Michael Wa der mich da super unterstützte bis zum Höchsten Punkt bei der Verpflegungsstation war ich noch nie so Froh um einen schluck Red Bull das mich auch noch bis ins Ziel brachte. Mit einer Zeit von 4h26min Platz 31 Altersklasse und Platz 73 von allen hab ich nächstes Jahr noch eine Rechnung offen mit dieser Strecke. Vielen Dank an Familie Freunde und Fan Club für die tolle Unterstützung 👍👍👍.

Nächste Termine des MTB Club Montafon

Neues im Flohmarkt

Scott Scale 720
(Zu verkaufen / Mountainbike)

Scott Scale 720
06.04.2017

Suche gebrauchte Räder
(Gesucht / Kinderrad)

Suche gebrauchte Räder
09.06.2016

Besucherzähler

Heute 14 Gestern 18 Woche 32 Monat 714 Insgesamt 31160

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions